Regensburg ist "Reformationsstadt Europas"

Als eine von 27 Städten darf seit April 2015 auch Regensburg den Titel "Reformationsstadt Europas" tragen. Diesen Titel verleiht die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) an Städte, die in besonderer Weise mit der Reformation Martin Luthers in Verbindung stehen. Auch wenn Luther nie in Regensburg war, hat sich hier die Reformation wie in wenigen Städten Europas unter den besonderen Bedingungen des konfessionellen Miteinanders in einer einzigen Reichsstadt verwirklicht. Die Dreieinigkeitskirche als erster protestantischer Kirchenneubau in Europa überhaupt versinnbildlicht das Gottesdienstverständnis der Reformatoren in einer Originalität wie kaum eine andere Kirche in Europa. Das gilt auch für den Gesandtenfriedhof, der die einzigartige Gesandten-Nekropole des Immerwährenden Reichstages darstellt. Deshalb laden wir Sie herzlich ein:  Besuchen Sie unsere Kirche und den Gesandtenfriedhof - geöffnet täglich von 12 bis 18 Uhr.