Trauer um Elisabeth Puchta

Am Abend ihres 95. Geburtstages wurde unsere langjährige Mitarbeiterin und Stütze unseres Gemeindelebens, Frau Elisabeth Puchte von Gott aus diesem Leben abberufen. Frau Puchta war die erste Frau, die am Landgerichtsbezirk Regensburg als Rechtsanwältign zugelassen wurde. Bekannter jedoch ist sie uns durch ihre vielen und vielseitigen ehrenamtlichen Aktivitäten in der Gemeinde. So leitete sie viele Jahre einen Literaturkreis im Gustav-Adolf-Wiener-Haus. Mit der gleichen Energie organisierte und leitete sie den Seniorenkreis unserer Gemeinde.

Führungen in St. Oswald am 14. Oktober

Zu zwei Führungen durch die Oswaldkirche lädt die Kirchengemeinde Dreieinigkeitskirche am Samstag vor dem Reformationsjubiläum ein. Die Führungen durch Frau Dr. Rosa Micus beginnen um 12 und um 14 Uhr. Die Oswaldkirche ist mit ihrem biblischen Bilderzyklus sowie der historischen Orgel von Franz Jakob Späth eine der bedeutendsten evangelischen Kirchen der Region. Der Eintritt für die Führungen ist frei. Die Kirche ist außerdem von 11 bis 15 Uhr für Besucher geöffnet.

Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum

Landesbischof Dr. Johannes Bedford-Strohm wird am Reformations-Festwochenende im Gottesdienst um 11 Uhr in der Dreieinigkeitskirche die Predigt halten. Der Bezirks-Posaunenchor übernimmt die musikalische Gestaltung. Im Festgottesdienst werden sich auch alle evangelischen Gemeinden des Dekanates präsentieren. Für alle Kinder wird parallel durch die Evangelische Jugend ein eigenständiges Programm angeboten.

Ein neues Schuljahr beginnt

Mit dem Schuljahresbeginn sind wieder alle in unserer Gemeinde "an Bord". Das Pfarramt ist wieder regelmäßig besetzt; und auch Pfarrer Burkhardt kann hier und da schon wieder tätig werden. Wir wünschen ihm nach seiner Rehabilitationszeit - eigentlich ist sie ja noch nicht ganz abgeschlossen - ein gutes Eingewöhnen. Die Krücken werden ihn noch eine Zeitlang begleiten. Alles Gute, Uli!

Kindergottesdienst: Es geht um die Existenz!

Zum Jahreswechsel hat leider auch noch die letzte verbliebene Mitarbeiterin im Kindergottesdienst ihre Mitarbeit beendet. Was in einem größeren und eingespielten Mitarbeiterteam "kein Beinbruch" ist, weil Fluktuation etwas normales ist, stellt nun aber unseren Kindergottesdienst insgesamt in  Frage. Bis wir kein neues Team finden, kann der Kindergottesdienst leider nicht stattfinden. Im Konfirmandenunterricht haben sich mit einem Schlag vier junge Erwachsene gefunden, die nun gemeinsam mit Pfarrer Burkhardt den Konfirmandenkurs gestalten.

Brot für die Welt: Herzlichen Dank!

Insgesamt 5.387 Euro haben Sie in der Advents- und Weihnachtszeit für die  Aktion Brot für die  Welt gespendet. Wir sagen für alle großen und kleinen Beträge ganz herzlichen Dank! Im letzten Jahr waren es noch knapp 1.000 Euro mehr; allerdings haben wir mit der Bachorgel und anderen Projekten wie die Partnerschaft zu Tansania auch anderweitig viele Spenden erhalten. Auch dafür herzlichen Dank!

Ein neues Herz und ein neuer Geist

Gott spricht: "Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch." - Dieses Wort aus dem Profeten Hesekiel ist die Jahreslosung für 2017. Wir grüßen Sie sehr herzlich und wünschen Ihnen ein gutes, gesegnetes und friedliches neues Jahr. Die Jahreslosung wird auch Thema des Gottesdienstes am Freitag, 06. Januar um 10 Uhr in der Nikolaus-Gallus-Kapelle sein.

Konfirmandenvorstellung

Mit einem selbst gestalteten Gottesdienst werden sich am Sonntag, 4.12.2016 um 10 Uhr die Konfirmanden unserer Gemeinde vorstellen. Pfarrer Burkhardt begleitet die Jungen und Mädchen seit September gemeinsam mit einem Team von vier jungen Erwachsenen. Etwa alle vier Wochen treffen sich die Jugendlichen zu einem Kursblock im Alumneum. Die Konfirmation wird am Sonntag, 21. Mai 2017 sein.

Danke an den Gospelchor revoices

852,- Euro wurden nach einem wunderbaren Gospelkonzert des Chores "revoices" unter Leitung von Simone Kandlbinder am Sonntag abend in der Dreieinigkeitskirche für die Bachorgel gespendet. Mit mal sanften Klängen, mal peppigen Rhythmen verzauberte der ehemals unter dem Namen Spirit of Joy firmierende Chor das zahlreich erschienene Publikum. Wir freuen uns, wenn der "revoices" auch künftig wieder einmal in unserer Kirche singen werden.

Der Kirchturm ist wieder offen

Vom Ostersamstag um 17 Uhr an ist der Turm der Dreieinigkeitskirche wieder für Besucher geöffnet. Während der Sommerzeit kann er dann jeweils von Dienstag bis Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr besucht werden. Von der Plattform genießt man einen wunderbaren Ausblick über die Dächer der Stadt Regensburg. Der Eintritt kommt in vollem Umfang dem Bauunterhalt der Kirche zugute.

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Dreieinigkeitskirche Regensburg  RSS